Kinderuniversität Archiv

Ein Meer voller Plastik – was bedeutet dies für Wale und Delfine?

Mittwoch, 2. November 2016, 14.00 Uhr
Dr. Silvia Frey, Naturschutzbiologin und Leiterin Wissenschaft und Bildung, OceanCare, Wädenswil
Im grossen Hörsaal der ZHAW im Laborgebäude TL

Achtlos weggeworfener Kunststoff macht Walen und Delfinen immer mehr zu schaffen. Plastikabfälle sind heute leider überall in den Ozeanen zu finden. In diesem Vortrag unternehmen wir eine Reise in die Welt der Wale und Delfine. Wir erfahren wie sie leben und weshalb Plastikabfälle eine Gefahr für sie und andere Meeresbewohner darstellen.

Filme

Silvia Frey

Silvia Frey

Silvia Frey

Ich bin im Kanton Solothurn in einem Dorf aufgewachsen. Ich teilte bereits als Kind die Liebe meiner Eltern zu Tieren und der Natur ganz allgemein. Zu den Familienmitgliedern zählten so auch stets Hunde und verschiedene Kleintiere, die wir aus dem Tierheim aufnahmen. Ich habe als Kind viel Zeit im Wald verbracht und Tiere beobachtet sowie Pflanzen betrachtet. Für mich war bereits sehr früh klar, dass ich mich beruflich im Tier- und Umweltschutz einsetzen möchte. Ich habe an der ETH Zürich Umweltnaturwissenschaften studiert. Bereits während des Studiums habe ich mich durch externe Kurse und Praktikum im Meerestierschutz weitergebildet und angefangen, mich bei der Meeresschutzorganisation OceanCare mit Sitz in der Schweiz zu engagieren. Nach dem Studium habe ich an der Universität Basel ein Doktorat in Neurobiologie abgeschlossen.

Ich bin nun seit 18 Jahren aktiv im Meeresschutz tätig. Ich kann durch meine Arbeit bei OceanCare, welche sowohl Forschung, Bildungs- und Aufklärungsarbeit umfasst, nicht nur einfach einen Beruf ausüben, sondern gleichzeitig auch genau das tun, was ich bereits schon als Kind mit Herz und Seele wollte. Das ist ein enormes Privileg, das ich sehr schätze.

Das könnte Sie auch interessieren

No results found

Menü