Kinderuniversität Archiv

Nächster Halt: Mars

Mittwoch, 21. November 2018, 14.00 Uhr
Kerstin Fankhauser, Focus Terra, ETHZ
Im grossen Hörsaal der ZHAW im Laborgebäude TL

«T minus… 3… 2… 1… lift-off» – und los geht der Flug zum Mars! Aber halt, warum nicht zur Venus oder zum Merkur? Was macht den Planeten Mars so interessant und warum schicken wir immer wieder Raumsonden zu ihm? Wir finden es heraus, indem wir die InSight-Mission der NASA begleiten, die nach sechsmonatiger Reise Ende November 2018 auf dem Mars landen soll. Mit den Instrumenten an Bord wollen Forschende aus aller Welt zum ersten Mal nicht (nur) die Oberfläche, sondern das Innere unseres roten Nachbarn erforschen. Wie Ärztinnen und Ärzte bei ihren Patienten, möchten sie dazu den Puls, die Temperatur und die Reflexe des Mars messen. Wird das gelingen?

Kerstin Fankhauser, Focus Terra, ETHZ

Mit 12 tauchte ich in einem Specksteinkurs an der ETH Zürich zum ersten Mal in die Welt der Mineralien ein. Mit 17 durfte meine Klasse unseren Geografielehrer auf eine Vulkanexpedition durch Süditalien begleiten. Die funkelnden Kristalle und die feuerspuckenden Berge beeindruckten mich so sehr, dass ich mich für ein Studium der Erdwissenschaften an der ETH entschied und dies 2015 abschloss. Als Mitarbeiterin von focusTerra, dem erdwissenschaftlichen Forschungs- und Informationszentrum der ETH Zürich, gebe ich heute meine Faszination für unseren blauen Planeten und unsere kosmische Nachbarschaft an Klein und Gross weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

No results found

Menü