Exkursionen Archiv

Glarner Schiefer – hautnah erlebte Geologie

21. September 2013 – 8.30 Uhr
Führung: Fachleute Schieferbergwerk Landesplattenberg
Organisation: Dr. Urs Blumer, Vorstand NGW

Schieferprodukte sind uns allen bekannt, sei’s als Schiefertische, als alte Schreibtafeln oder als begehrtes Utensil der Jasser – aber wissen wir auch etwas von deren Herkunft, der Geologie und der Herstellung?

Wir beginnen beim ehemaligen Schieferbergwerk Landesplattenberg ob Engi. Hier sind seit beinahe 300 Jahren Versteinerungen bekannt. Ab 1565 urkundlich erwähnt wurde der Plattenberg im 17. Jahrhundert eine bedeutende Einkommensquelle für das Land Glarus und das Dorf Engi. Schieferprodukte fanden den Weg fast in die ganze Welt. Der Landesplattenberg war aber auch Gegenstand geologisch-paläontologischer Arbeiten. Berühmte Forscher haben sich mit den versteinerten Fischen und Vögeln beschäftigt. Seit 2013 ist der Zugangsweg neu erschlossen.

Wir besuchen die alte Schiefertafelfabrik in Elm. Ein Vortrag über Schieferprodukte, deren Herstellung und Bearbeitung gibt vertiefende Informationen.

08.30 Abfahrt mit Car ab Archplatz, Seite Lagerstrasse
10.00 Besuch des Landesplattenbergs in Engi mit Mittagessen (Menü beiliegende Karte).
13.30 Transfer nach Elm
14.00 Besuch der Schiefertafelfabrik
16.00 Rückfahrt nach Winterthur
18.00 Ankunft Winterthur

Mitnehmen: Schuhwerk für 2x 20-minütige Wanderung zum Zugangsweg.
Kosten 35.- Fr. für Car (Eintritt von der NGW übernommen)
Teilnehmerzahl 40 Personen (in der Reihenfolge der Anmeldungen)
Anmeldeschluss 15.9.2013 (mit Postkarte oder Mail an
urs.blumer@swissonline.ch). Die Anmeldung ist verbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren

No results found

Menü