Exkursionen Archiv

Seltene Schönheiten vor der Stadt

28. Mai 2011 – 13.30 Uhr
Organisation: Beat Kunz, Vorstandsmitglied NGW
Führung: Jakob Forster, René Bertiller, Gregor Fiechter

Wer glaubt pflanzliche Schönheiten nur in abgelegenen Gebieten zu finden, irrt sich. Winterthur besitzt im Raume Hoh-Wülflingen mit seinem Waldreservat Schuppentännli und Totentäli einen besonders schönen Ort, der zum Beobachten einlädt.

Hier finden wir lichte Wälder und Wiesen mit botanischen Besonderheiten wie der Purpurorchis, der Bienen- und Hummelragwurz, der Spitzorchis, der ästigen Graslilie, dem gefransten Enzian und vielen anderen Pflanzen. Fachleute vom Winterthurer Forstdienst zeigen, wie eine gute Pflege der Wälder und Waldränder für den Naturschutz von besonderer Bedeutung ist. Nach dem Abstieg ins Totentäli erleben wir natürliche Walddynamik mit vielen Totholzbewohnern. Das Tal mit mehreren Weihern hat sich zu einem besonderen Standort entwickelt, bei dem dank Aufwertungsmassnahmen Amphibienarten wie die Geburtshelferkröte, der Kamm-Molch und der Feuersalamander einen erweiterten Lebensraum erhalten haben. Der rund drei Stunden dauernde Spaziergang führt zurück nach Neuburg. Im Restaurant Tössrain endet die GV 2011 mit anschliessendem Nachtessen statt.

13.30 Abfahrt beim Archplatz (Seite Lagerstrasse)
13.45 Beginn Exkursion Parkplatz Neuburg (Koordinate 693242/261504)
17.00 Ende Exkursion Parkplatz Neuburg
17.30 Apéro im Restaurant Tössrain (Gleich nach Bahnübergang links bei SBB Station W’thur-Wülfl ingen, o. 300m nach Bushaltestelle Schlosstal, Linie 7)
18.00 GV Restaurant Tössrain
19.00 Nachtessen

Anmeldeschluss: Mittwoch, 25. Mai 2011 (mit Postkarte oder an beat.kunz@ngw.ch Achtung: Gute Wanderschuhe und Regenschutz mitnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

No results found

Menü