Exkursionen

Geopraevent – die Überwachung von Naturgefahren

Datum: Samstag, 26. Juni 2021
Fachführung: Fachleute von Geopraevent
Leitung: René Wunderlin (Vorstand NGW)

Murgänge und Lawinen bedrohen Verkehrswege, Felswände oder Gletscher geraten in Bewegung: Die Sicherheit von Menschen und Infrastruktur ist für Behörden, Betreiber von Strassen und Bahnen sowie Stromproduzenten eine grosse Herausforderung. Zudem hat die heutige Gesellschaft immer höhere Erwartungen an die Verfügbarkeit der Infrastruktur. Geopraevent hat sich auf die Überwachung von gravitativen Naturgefahren spezialisiert und entwickelt, installiert und betreibt massgeschneiderte Warn- und Alarmsysteme als Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen. Dies umfasst beispielsweise ein Lawinenalarmsystem mit Echtzeitsperrung der Zufahrtstrasse in Zermatt oder eine millimetergenaue Radarüberwachung des Piz Cengalos.
Wir werden eine Führung durch die Überwachungszentrale und die Produktionshallen von Geopraevent erhalten. Wir erhalten dabei einen Einblick in den Ort, wo viele Systeme permanent überwacht werden. Die Führung wird doppelt durchgeführt.
Am 3. Juli findet als Ergänzung eine Exkursion nach Brienz/Brienzauls im Albula-Tal statt. Das Dorf befindet sich auf einem Schieferkegel und rutscht aktuell um rund einen Meter pro Jahr ab.

Programm:
Gruppe A (2106-A): 10:00 bis 12:00, Technopark Zürich (ausgebucht)
Gruppe B (2106-B): 14:00 bis 16:00, Technopark Zürich
Teilnehmende: je 10 pro Gruppe
Kosten: CHF 10.-
Anmeldung: Bis 19. Juni 2021
Angemeldete erhalten rechtzeitig weitere Detailinformationen.

, ,

Das könnte Sie auch interessieren

Menü