Exkursionen

Brennstoffzellen und Energiesystem-Integration am PSI

Datum: Freitag, 9. September 2022, 12:15 Uhr (ACHTUNG: nicht wie im gedruckten Programm am 10. 09.22)

Fachführung: PD Dr. Lorenz Gubler
Leitung: Patrik Eschle (Vorstand NGW)

Das heutige Energiesystem der Schweiz basiert zum einen auf dem Import von fossilen Energieträgern wie Gas, Benzin und Erdöl, zum anderen auf relativ wenigen, grossen Nuklear- und Wasserkraftwerken. Das 2018 in Kraft getretene Energiegesetz sieht vor, dass die Schweiz schrittweise auf nukleare Energie verzichtet und vermehrt erneuerbare Energiequellen nutzt. Um Produktion und Nachfrage in Einklang zu bringen, sind Technologien gefragt, die Energieformen umwandeln, effizient speichern und dann in der benötigten Form wieder bereitstellen können.
Wir besichtigen am PSI in Würenlingen die Labors von Lorenz Gubler und die ESI-Plattform. Lorenz Gubler beschäftigt sich mit Brennstoffzellen und Batterien. Die ESI-Plattform («Energy System Integration») ist eine offene Versuchplattform, um Methoden zur Energieerzeugung und -speicherung im kleinen Massstab zu testen und ihr Potenzial für eine industrielle Nutzung realistisch zu beurteilen.

Programm
12:15 Uhr  Treffpunkt Carparkplatz Lagerstrasse
Führungen am PSI
18:00 Uhr ca. Rückkehr nach Winterthur
Teilnehmende: 50 Personen
Kosten CHF 30.00
AUSGEBUCHT. Falls wir Sie auf die Warteliste nehmen sollen, melden Sie sich per E-Mail

, , , , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Menü