Vorträge Archiv

Alte und neue Krankheiten: Von Malaria bis Ebola und Zika

Freitag, 27. Januar 2017, 20.00 Uhr
Prof. Dr. Marcel Tanner, Epidemiologie und Medizinische Parasitologie Swiss Tropical & Public Health Institute (Swiss TPH), Präsident SCNAT
ZHAW, grosser Physikhörsaal, Technikumstrasse 9, 8400 Winterthur

Die Krankheiten der Armut (Malaria, Tuberkulose und HIV/AIDS) sowie die vernachlässigten Tropenkrankheiten (Neglected Tropical Diseases NTDs; zum Beispiel Wurmerkrankungen wie Bilharzia, die Schlafkrankheit und die Leishmaniose) bilden noch immer – trotz grosser Erfolge im vergangenen Jahrzehnt – die grösste Bürde für die mittelschwachen Länder der Tropen und Subtropen. Hinzu kommen aber auch noch die wieder aufflackernden oder neuen Krankheiten wie zum Beispiel Ebola oder Zika.

Der Vortrag stellt die gegenwärtige Situation dar und zeigt auf, wie diese Krankheiten nicht nur bekämpft sondern auch zum Teil eliminiert werden können. Nebst den technologischen Fortschritten und Chancen kommen vor allem auch die entsprechenden Herausforderungen an die Gesundheits- und Sozialsysteme zur Sprache, das heisst wie Krankheiten systemisch bekämpft werden können und damit auch die Armut vermindert und sich nachhaltige Entwicklung sichern lässt.

Der Vortrag ist öffentlich und gratis. Gäste sind herzlich willkommen.

Präsentation

Videoaufzeichnung

Aus technischen Gründen konnte der Vortrag leider nicht aufgezeichnet werden. Wir bitten Sie um Entschuldigung.

Das könnte Sie auch interessieren

No results found

Menü