Vorträge Archiv

Leben auf dem Mars – Eine Chance für Leben?

Dr. Hansjürg Geiger
Freitag, 12. Dezember 2008, 20.00 Uhr
ZHAW, grosser Physikhörsaal, Technikumstrasse 9, 8400 Winterthur

Ist die Erde der einzige Leben tragende Planet im unfassbar riesigen Kosmos? Oder gibt es andere bewohnte Himmelskörper? Finden wir vielleicht sogar in unserem eigenen Sonnensystem fremdes Leben? Die heute lebenden Menschen bilden die ersten Generationen, welche eine Chance haben, diese uralten Fragen der Menschheit durch Wissen zu beantworten. Zu ihrem ersten grossen Ziel für die Suche nach Leben im Kosmos hat die moderne Forschung den Mars gewählt. Mit guten Gründen! Gerade in den letzten zwei Jahren haben nämlich amerikanische und europäische Sonden den erdähnlichen Planeten und seine Oberfläche intensiv untersucht – und dies mit erstaunlichen Erfolgen. Fast monatlich liefern uns die Raumsonden neue Hinweise dafür, dass auf dem roten Planeten sicher in der Vergangenheit, vielleicht sogar noch heute lebensfreundliche Bedingungen geherrscht haben oder es immer noch tun. Die neuesten Erkenntnisse liefern sogar Beweise für die Existenz von Wasser. Welches sind nun, nach allem was wir wissen, die Voraussetzungen für die Entstehung von Leben?

Hansjürg Geiger, der Biologie, Chemie und Astronomie studiert hat, berichtet von den faszinierenden Entdeckungen gerade der letzten fünf Jahre auf dem Mars. Zugleich zeigt er, welche Bedingungen in «der Ursuppe» geherrscht haben müssen, damit Leben überhaupt entstehen konnte. Geben die neuesten Resultate sogar Hinweise, wie das irdische Leben entstanden ist? Kamen Frühformen des Lebens etwa von ausserhalb der Erde zu uns?

Das könnte Sie auch interessieren

Menü