Vorträge Archiv

Wie Viren das Immunsystem und das BAG austricksen

PD. Dr. med. Urs Karrer, Leitender Arzt medizinische Poliklinik, Kantonsspital Winterthur
28. November 2014, 20.00 Uhr, ZHAW
ZHAW, grosser Physikhörsaal, Technikumstrasse 9, 8400 Winterthur
Gastgesellschaften: Archimedes-HSZ Zürich

Viren sind in der Evolution enorm erfolgreich. Sie haben sich bei unterschiedlichsten Wirtsorganismen wie Menschen, Tieren, Pflanzen, Einzeller oder Bakterien eine Überlebensnische gesichert, bei der sie die zellulären Stoffwechselvorgänge zu ihrem eigenen Nutzen als Parasiten benützen. Trotz diverser Abwehrmechanismen gelingt es den Wirtsorganismen nicht, diese Parasiten langfristig zu eliminieren. Welche Strategien haben Viren entwickelt, um die hoch gerüstete Immunabwehr des Menschen immer wieder zu überwinden (Grippe- oder Erkältungsviren) oder sogar lebenslang im Menschen zu überleben (Herpesviren, HIV, Hepatitis B und C)? Welche Charakteristika haben «erfolgreiche» Viren?

Der Vortrag soll Einblicke geben in die feine Balance zwischen Wirt und Virus, die sich zum Teil durch eine sehr unterschiedliche Dauer und Innigkeit der gemeinsamen Evolution (=Co-Evolution) erklären lassen. Dabei werden auch Themen wie Erfolg/Misserfolg von Präventionskampagnen, Impfungen oder antiviralen Medikamenten berührt.

Mehrere Forschungsgruppen an Universität und ETH Zürich beschäftigen sich mit solchen Themen und haben grundlegende Erkenntnisse zu unserem heutigen virologischen und immunologischen Verständnis beigetragen, die auch klinische Anwendung finden. PD Dr. Urs Karrer ist leitender Arzt für Infektiologie am Kantonsspital Winterthur und hat früher eine virologisch-immunologische Forschungsgruppe an der Universität Zürich geleitet.

Der Vortrag ist öffentlich und gratis. Gäste sind herzlich willkommen.

Links

Das könnte Sie auch interessieren

Menü