Vorträge Archiv

Von Trends, Hochrechnungen und anderen Prognosen oder die Kunst der Abstimmungsvorhersage

Claude Longchamp, gfs bern, Lehrbeauftragter Universität St. Gallen und Zürich
Freitag, 19. November 2010, 20.00 Uhr
ZHAW, grosser Physikhörsaal, Technikumstrasse 9, 8400 Winterthur

In vierzehn Tagen ist wieder Abstimmungssonntag. Politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger werden vor dem Fernseher sitzen und gespannt auf seine Aussagen warten: Wie sehen die Hochrechnungen von Claude Longchamp aus? Aus Abstimmungs- und Wahlsendungen ist er heute gar nicht mehr wegzudenken. Doch wie kommen seine Aussagen zustande? Auf welchen wissenschaftlichen Grundlagen basieren sie? «Der Mann mit der Fliege» ermöglicht den NGW-Mitgliedern einen Blick auf sein Arbeitsgebiet.

Hochrechnungen basieren auf schnellen Extrapolationen real bestehender Teilergebnisse. Die eigentliche Kunst besteht dabei, richtige Referenzabstimmungen zu finden, welche die zu berücksichtigenden Gemeinden auszeichnen. Ursprünglich erfolgte die Auswahl intuitiv, zwischenzeitlich nach einer eigens hierfür entwickelten Systematik. Das hat sich ohne Einschränkungen bewährt, doch sind dafür Vor-Umfragen unerlässlich.

Über 15 Jahre hinweg hat seine Firma eine Methode entwickelt, mit der solche politischen Voraussagen, aber auch Verschiebungen vom einen Lager zum anderen nicht nur erklärt und verständlich gemacht, sondern innerhalb bestimmter Grenzen auch vorausgesagt werden können. Was im Ausland im grossen Stil gemacht wird, findet auch in der Schweiz statt. Ein spannungsvoller Abend ist angesagt. Es empfiehlt sich frühzeitiges Erscheinen.

Der Vortrag ist öffentlich und gratis. Gäste sind herzlich willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Menü