Vorträge

Alexander von Humboldt – Reisen und Forschung

Freitag, 21. Februar 2020, 20.00 Uhr
Prof. Dr. Oliver Lubrich, Institut für Germanistik, Universität Bern
ZHAW, grosser Physikhörsaal TP406, Technikumstrasse 9, 8400 Winterthur

Gastgesellschaften: SAC Winterthur & Swiss Science Center Technorama

Alexander von Humboldt beschrieb in seinem Kosmos «die ganze Welt in einem Buch». Aber er veröffentlichte auch Hunderte von Aufsätzen, Artikeln und Essays, in denen er «die ganze Welt in tausend Schriften» erforschte. Die Berner Ausgabe von Humboldts Sämtlichen Schriften erscheint in zehn Bänden zu seinem 250. Geburtstag am 14. September 2019. Ein vorab zusammengestellter Auswahlband gibt einen Eindruck von der Vielfalt des Materials: Der Andere Kosmos – 70 Texte, 70 Orte, 70 Jahre. Von 1789 bis 1859 wurde für jedes Jahr ein Text ausgewählt, der an einem anderen Ort erschien – zwischen Berlin, Bogotá und Bombay, Moskau, New York und Pietermaritzburg in Südafrika. Humboldt ist hier zu entdecken als internationaler Publizist, als Meister der kleinen Formen und als öffentlicher Intellektueller. Er berichtet von seinen Reisen, präsentiert seine Forschung und engagiert sich für humanitäre Anliegen. In einer kommentierten Lesung werden ausgewählte Auszüge vorgestellt.

Der Vortrag ist öffentlich und gratis. Gäste sind herzlich willkommen.

,

Das könnte Sie auch interessieren

Menü