Wissenschaft um 11

Was uns Jahrringe erzählen können – Einblick in die Dendrochronologie

Sonntag, 27. Februar 2022, 11.00 Uhr

Alte Kaserne, Grosser Saal, Technikumstrasse 8, 8400 Winterthur
Gastgesellschaft: Swiss Science Center Technorama

Dr. Georg von Arx, Gruppenleiter Walddynamik, Dendrowissenschaften,
Eidg. Forschungsanstalt WSL, Birmensdorf

 

Was steckt hinter Baum- oder Jahrringen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Dr. Georg von Arx, Wissenschaftler an der WSL in Birmensdorf. Seine Erkenntnisse sind faszinierend und erstaunlich zugleich. Dass sogar die NGW mit seinem ehemaligen Präsidenten Felix Kaiser an dieser Art von Forschung mitbeteiligt war, wird er ebenfalls zeigen…  

Nebst der Altersbestimmung von Holz, etwa für archäologische Zwecke oder die Datierung von Kunstgegenständen, erlaubt die Jahrringanalyse auch Rückschlüsse über das vergangene Klima oder wie das Baumwachstum von der Umwelt beeinflusst wurde. Dies ist möglich, weil die Breite der Jahrringe von Jahr zu Jahr variiert. Störungen wie Steinschlag, Feuer, Lawinen oder Insektenfrass hinterlassen ebenfalls Spuren in den Jahrringen. Gegenstand der modernen Forschung sind neuerdings auch Holzdichte, chemische Zusammensetzung und Eigenschaften der Holzzellen. Gerade bei der Untersuchung dieser neueren Jahrringmerkmale spielt das Jahrringlabor an der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL weltweit eine herausragende Rolle.

 

Musik junger Musikerinnen und Musiker des Konservatoriums Winterthur und ein Gespräch mit dem Forscher sind Teil der Veranstaltung. Unkostenbeitrag Fr. 15.- (mit ZKB Karte Fr. 10.-), SchülerInnen Fr. 5.- (mit ZKB Karte Fr. 3.-). Kaffee und Gipfeli sind inbegriffen.

, ,

Das könnte Sie auch interessieren

Menü