Exkursionen Archiv

Durchgangsbahnhof Löwenstrasse

14. September 2010 – 17.00 Uhr
Führung: Basler & Hofmann

Unbemerkt von der Öffentlichkeit ist im Untergrund des HB Zürich ein völlig neuer Bahnhof im Entstehen: Der Durchgangsbahnhof Löwenstrasse. Parallel zum S-Bahn Bahnhof Museumstrasse entsteht ein Verkehrsknotenpunkt, der die Kapazität des Hauptbahnhofs Zürich um rund einen Viertel steigert. Bis anhin fahren Schnell- und Expresszüge jeweils in den Kopfbahnhof ein. In einem Wendemanöver muss die alte Lokomotive ab- und eine neue angehängt werden. Ein mühsames Verfahren, das die Kapazität des wichtigsten Verkehrspunktes der Schweiz unnötig belastet.

Mit dem neuen Bahnhof Löwenstrasse soll nun auch für nationale und internationale Züge eine Durchgangslinie geschaffen werden, 600-700 Züge werden zusätzlich jeden Tag nach Zürich kommen. Dies ist dem neuen, im Bau begriffenen Weinbergtunnel zwischen dem Stadtzentrum und dem Vorort Oerlikon zu verdanken Basler & Hofmann organisieren für die NGW eine Spezialführung. Nach einer theoretischen Einführung in die technische, ökonomische und logistische Bewältigung des gigantischen Unternehmens erhalten wir auch auf der Baustelle einen Einblick in das «Jahrhundertunternehmen».

17.00 Treffpunkt HB Zürich, Ausgang Landesmuseum (Gleis 18) Verschiebung zum Ausstellungsraum SBB
17.15 Beginn der Führung
20.00 Ende der Führung, anschliessend Rückfahrt mit S-Bahn

Achtung: Beschränkung der Mitgliederzahl auf 45, gutes Schuhwerk mitnehmen (Berücksichtigung nach Posteingang)
Anmeldeschluss: Dienstag 7. September 2010

Das könnte Sie auch interessieren

No results found

Menü