Exkursionen Archiv

Ernten, um zu säen – Saatgutproduktion für Nutzpflanzen

29. August 2009 – 13.42 Uhr
Führung: Amadeus Zschunke, Sativa Rheinau AG

Unsere heutigen Gemüse entstanden über Jahrtausende durch gezielte Auswahl und Kreuzung. Aus einer Wildpflanze entstand z.B. Blumenkohl, Rosenkohl, Rot- und Weisskabis in verschiedensten Sorten. Jede Gemüsesorte zeichnet sich durch bestimmte Eigenschaften von Aussehen, Geschmack, Erntezeit und Widerstandsfähigkeit aus. Die Anlagen dazu liegen im Samenkorn. Lässt man jedoch Gemüse unkontrolliert blühen und versamen, so wird nur ein Teil der Nachkommen die gewünschten Sorteneigenschaften tragen. Saatgut für die Gemüseproduktion wird deshalb in spezialisierten Betrieben hergestellt. Wir besuchen die Sativa Rheinau AG, welche seit 1999 in Rheinau biologisches Saatgut produziert. Amadeus Zschunke wird uns zeigen, wie Saatgut für den Gemüsebau gewonnen wird und wie dabei die verschiedenen Sorten erhalten und verbessert werden. Beim anschliessenden Apéro können wir uns von der Geschmacksvielfalt verschiedener Tomatensorten überzeugen.

Ort der Veranstaltung: Sativa GmbH, Rheinau
Anreise: mit öffentlichem Verkehr (Billet selber lösen)
Treffpunkt auf dem Perron Hinfahrt: 13.42 Uhr
ab Winterthur (S 33 nach Schaffhausen) 14.02 Uhr
ab Marthalen (Postauto nach Rheinau) 14.14 Uhr
an Rheinau, Post Rückfahrt: 17.39 Uhr ab Rheinau, Post

Kosten: Fr. 10.- für Apéro Durchführung bei jedem Wetter; Kleidung an Witterung und Feldwege angepasst. Anmeldefrist: 25.8.2009

Das könnte Sie auch interessieren

No results found

Menü