Exkursionen Archiv

Eine Burg wird renoviert – Besuch der Renovationsarbeiten auf Alt-Wülflingen

Datum: Donnerstag, 21.September 2017 13.00 Uhr
Leitung: Fachleute von Stadtgrün Winterthur und der Kantonsarchäologie
Organisation: Beat Kunz, Leiter Stadtgrün Winterthur

Die Burg Alt-Wülflingen war seit dem frühen Mittelalter Sitz verschiedener Grafen bis sie im 13. Jahrhundert in den Besitz der Grafen von Habsburg gelangte. Der heute noch bestehende Turm geht auf diese Zeit zurück. Unterschiedliche Familien bewohnten die Burg, bis sie schliesslich an die Stadt Winterthur überging. Diese benützte die Burg im 18. Jhdt. sogar noch als Gefängnis. Um den zunehmenden Zerfall zu stoppen, erhielt die Burg 1936 ein Dach und wurde 1983 total saniert.

Seit 2013 ist es zu gefährlich die Burg weiterhin zu betreten. 2017 konnte mit den Renova-tionsarbeiten begonnen werden. Rechnete man vorerst einmal mit mindestens Fr. 500’000, gehen die Kosten nach neuesten Berechnungen eher gegen die 2 Millionen. «Da der Turm ein Bundesschutzobjekt ist, ist die Stadt Winterthur als Eigentümerin verpflichtet, dessen Erhalt zu garantieren», so die Verantwortlichen der Stadt.

Wie verläuft die Renovation? Welche Schwierigkeiten stellen sich? Was muss berücksichtigt werden? Wieviel zahlen Bund und Kanton an die Kosten? Die Spezialexkursion der NGW soll dazu Aufschluss geben.

Programm

13:00  Treffpunkt Busendstation Töss, anschliessend Wanderung zur Burgruine.
13:40  Erklärungen zur Renovation.
15:40  Diskussion mit Fachleuten bei Wurst und Getränk.
16:30  Abmarsch Bahnhof Wülflingen, von dort Rückfahrt mit Bus oder Bahn nach Winterthur.

Mitnehmen:  Der Witterung angepasste Kleider und Schuhwerk

Anmeldeschluss:  Montag, 18. September 2017 mit nachfolgendem Anmeldeformular

Das könnte Sie auch interessieren

No results found

Menü