Exkursionen Archiv

Was steckt hinter der Stromsteckdose?

25. April 2009 – 8.30 Uhr
Organisation: Dr. Urs Blumer

Das Satellitenbild illustriert den steigenden Energiehunger klar, obschon das Erstellen neuer Stromanlagen immer wieder auf Widerstand stösst und Alternativenergien nur einen kleinen Teil des Energiebedarfs decken. Die von der NGW geplante Führung gibt einen interessanten Einblick ins Gesamtsystem der Stromproduktion.

– Wie wird in der Schweiz Strom durch Kern- und Wasserkraft erzeugt?
– Wie funktioniert der Stromverbund mit Europa?
– Wie wird die Stromproduktion ständig der Nachfrage angepasst?

Die Exkursion beginnt in der modernen Netzleitzentrale in Baden. Dort lassen wir uns nach einem Kurzvortrag den Kommandoraum erklären. Anschliessend besichtigen wir das Flusskraftwerk an der Aareinsel Beznau. Das Mittagessen erfolgt im Schloss Böttstein. Am Nachmittag setzen wir die Führung durch das neue Ausstellungsgelände „Axporama“ fort. Dort ist das Thema „Strom und Energie“ dargestellt, und zwar auch bezüglich erneuerbarer Stromerzeugungsanlagen. Zum Abschluss lernen wir einen Teil eines Reaktorblocks des KKW Beznau von innen kennen.

Abfahrt mit Bus ab Archplatz Winterthur 08.30
Rückfahrt nach Winterthur 17.30
Rückkehr zum Archplatz 18.30

Kosten: Fr. 15.- für Bus

Achtung :
– Anmeldung bis spätestens 27.März 2009
– es ist für jede(n) Teilnehmer(in) je ein Anmeldetalon auszufüllen
– amtlichen Ausweis mit Foto (Pass, ID) mitbringen!
– Mindestalter für Teilnahme: 12 Jahre
– max. Teilnehmerzahl 40

Das könnte Sie auch interessieren

No results found

Menü