Exkursionen

Blickpunkte zwischen Bodensee und Schwarzwald – Geologischen Besonderheiten auf der Spur

Datum: Samstag, 29. bis Sonntag, 30. August 2020
Fachführung und Leitung: Dr. Peter Stalder (Geograph & NGW-Mitglied)

Zwischen Schaffhausen und Baden Württemberg finden sich mehrere Natur- und Kulturphänomene, die Hegau-Vulkane, die junge Donau, aber auch die Sauschwänzlebahn. Wir besuchen nebst der Römersiedlung Juliomagus auch ein Gipsbergwerk, das vor 75 Jahren noch in Betrieb war. Das Hotel Johanniterbad in Rottweil, der ältesten Stadt Baden-Württembergs, ist Übernachtungsort. Eine Führung bringt uns die Stadt näher. Anderntags geht’s jenem Lauf entlang, der das Donauwasser in die Nordsee führt. Ausserdem werden wir «des Herrgotts Kegelspiel», die Welt der Hegau-Vulkane, kennenlernen.

Programm

Samstag
08:00 Uhr:
Abfahrt Carplatz, Lagerhausstrasse, Winterthur.
Anschliessend: Besuch von Juliomagus, eines Gipsbergwerks und der Opalinustongrube. Mittagessen aus dem Rucksack, danach Fahrt mit der Sauschwänzlebahn und weiter nach Rottweil.

Sonntag

08:00 Uhr: Verschiedene Sehenswürdigkeiten entlang der Donau und Hegau-Vulkane. Mittagessen aus dem Rucksack.
Ca. 18:30 Uhr: Ankunft in Winterthur.

Weitere Informationen

Ausrüstung:  Robuste Kleidung/Schuhwerk, evtl. Geologenhammer
Teilnehmende: Max. 50 (in der Reihenfolge der Anmeldungen)
Kosten: CHF 235 pP (Einzelzimmer); CHF 203 pP (Doppelzimmer)
Anmeldung: Bis 10.5.2020 (Anmeldetermin unbedingt beachten!)

, , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Menü