Kinderuniversität

Schokolade – mehr vom Guten aus der natürlichen Kakaofrucht

Mittwoch, 2. Dezember 2020, 14 und 16 Uhr
Prof. Dr. Tilo Hühn, Zentrum für Lebensmittelkomposition und -prozessdesign, ZHAW
Im grossen Hörsaal der ZHAW im Laborgebäude TL

Was steckt drin in der süssesten Versuchung: Schokolade? Wie wird sie hergestellt und was kann an diesem lebensmitteltechnologischen Prozess neu erfunden werden? Wir gehen auf eine Reise zu den Urvölkern Südamerikas, entdecken die Bedeutung der Kakaofrucht, der Kakaobohnen des Wasser und lüften das Geheimnis um Xoco-atl. Wie ist es möglich die natürliche Komposition der Kakaobohne weitgehend zu erhalten? Dadurch entsteht ein Unterschied, den wir miteinander schmecken können.

Thilo Hühn

Tilo Hühn ist Erfinder, Entwickler und Umsetzer technologischer Prozesse. Seit dem er als Kind einen Film über einen kleinen Jungen, einen Roboter und den von den beiden gebauten Multifunktionshubschrauber gesehen hat, träumt er von Erfindungen, deren Umsetzung und den damit verbundenen Expeditionen und Abenteuern. Mit seinem Team in Wädenswil und Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft erforschen sie Lösungen für eine nachhaltigere Lebensmittelwelt. «Ich versuche Unbekanntes zu kultivieren und liebe es, mit anderen Menschen ins Chaos zu tauchen, um neue Kompositionen für Produkte und Möglichkeiten zur Veränderung zu finden. Es geht nicht darum innovativ zu sein oder nicht – es geht um das Wie und die Wirkung.» Dabei wurden neue Lösungen für die Extraktion von mehr vom Guten aus Trauben, Äpfeln, Orangen, Oliven, Tomaten, Gewürzen, Kräutern, Kaffee, Insekten und Kakao entwickelt und in die Praxis umgesetzt.

, ,

Das könnte Sie auch interessieren

Menü